Tiere im Biosphärenreservat Bliesgau

Auch für die Artenvielfalt in der Tierwelt ist der Bliesgau von großer Bedeutung. Dabei sind es weniger die bundesweit vom Aussterben bedrohten, spektakulären Arten, die den Bliesgau beschreiben, als vielmehr die vielen regionaltypischen Vertreter, die hier teilweise am Rande ihres Verbreitungsgebietes leben und als Wärme liebende Arten den Bliesgau faunistisch hervorheben. Es ist seit langem nachgewiesen, dass die Biotoptypen derentwegen der Bliesgau floristisch so bedeutend ist (Kalk-Magerrasen mit den reichen Orchideenvorkommen), auch für die Fauna bedeutende Lebensraumtypen sind. Zu nennen ist die große Gruppe der Insekten (Heuschrecken, Schmetterlinge, Zikaden), Vögel z.B. Heidelerche (Lullula arborea), Rotkopfwürger (Lanius senator), Neuntöter (Lanius collurius) oder Reptilien, die – will man die bliesgautypische Kalk-Magerrasen-Fauna nennen – schwerpunktmäßig an die Kalk-Magerrasen angepasst sind.

falter_zauneidechse
Goldener Scheckenfalter                                                    Zauneidechse

Bei den Säugetieren sind als Besonderheiten zu nennen: der Biber (der nach der erfolgreichen Wiederansiedlung an der Ill auch an der Blies wieder ausgesetzt wurde und sich von dort aus flächendeckend ausgebreitet hat) und verschiedene Fledermausarten, die z.B. in den Schlossberghöhlen bei Homburg oder im alten Kalkbergwerk in Gersheim ihre Winterquartiere haben. Zu den über 40 Säugetierarten im Biosphärenreservat Bliesgau gehören aber z.B. auch Wildkatze, Igel, Maulwurf, Fuchs, Dachs und Siebenschläfer.

Unter den Vögeln sind neben den schon genannten lebensraumtypischen Arten vor allem der Rotmilan und der Weißstorch bemerkenswert, außerdem der Steinkauz als Indikator der alten Kulturlandschaft, der für die Streuobstwiesen typisch ist.
Unter den Reptilien und Amphibien sind als Besonderheiten die Gelbbauchunke, der Kammmolch, die Mauereidechse und die Schlingnatter zu nennen.

Als einzige saarländische Region beherbergt der Bliesgau alle aktuell im Saarland nachgewiesenen FFH-Arten der Tagfalter (Dunkler Wiesenknopfameisenbläuling, Thymian-Ameisenbläuling, Großer Feuerfalter, Goldener Scheckenfalter).

Nähere Informationen zu einigen interessanten Arten im Bliesgau finden Sie hier oder unter diesem Link.

Liste der Brutvogelarten im Bliesgau (Stand 2011)

Liste der Tagfalter und Widderchen im Bliesgau (Stand 2012)