Pressemeldung vom 20. April 2020

Der Sommer ohne Biosphärenfest

Da die Gesundheit aller - der beteiligten Akteure und der zu erwartenden Besucher - im Mittelpunkt stehen muss, sagen die Organisatoren das Biosphärenfest für das Jahr 2020 ab.

Biosphrenfest AbsageDie Dammstraße in Niederwürzbach beim "Biosphärenfest 2013"
Foto: Thomas Stephan

Blieskastel. Nach dem großen Erfolg im Jahr 2013 sollte das diesjährige Biosphärenfest erneut in Niederwürzbach stattfinden. Die Vorbereitungen hierzu waren schon im vollen Gange, knapp 100 Aussteller und Vereine hatten sich fristgerecht bis Anfang März angemeldet. Mit vielen Akteuren wurde bereits Gespräche geführt, die verschiedenen Festbereiche waren schon grob beplant. Petra Linz, Ortsvorsteherin von Niederwürzbach, hat es schon seit Wochen kommen sehen, „aber als wir mit den Verantwortlichen von „Musik trifft Sport“ das Zusammenspiel der beiden Veranstaltungen für den 14. Juni mit großem Einvernehmen abgestimmt haben, hat noch niemand damit rechnen können, dass dieses große Fest rund um unseren Weiher so kurzfristig abgesagt werden muss“. Doch was zu befürchten war, liegt nun auf der Hand. Bernd Hertzler, Bürgermeister der Stadt Blieskastel, fasst es nochmal zusammen: „Da im Rahmen der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April beschlossen wurde, dass große Veranstaltungen bis mindestens zum 31. August 2020 untersagt bleiben, müssen wir als verantwortlicher Veranstalter schweren Herzens das diesjährige Biosphärenfest absagen“.
Auch für den Biosphärenzweckverband keine leichte Entscheidung, wie der Verbandsvorsteher, Landrat Dr. Theophil Gallo, bestätigt „Nur zu gerne hätten wir mit unseren engagierten Akteuren und allen Fans der Biosphäre ein erfolgreiches „Biosphärenfest 2020“ gefeiert. Als Mitverantwortlicher Veranstalter des Festes bedauern wir die Entwicklung außerordentlich, zumal mit dem Biosphärenfest nunmehr neben der SaarLorLux-Tourismusbörse ein weiteres Leuchtturm-Event im Saarpfalz-Kreis ausfallen muss. Letztlich geht es aber um den Schutz von Menschenleben und um die Funktionsfähigkeit unseres Gesundheitssystems - alles andere ist zweitrangig. Doch wir sind zuversichtlich, dass das Fest im Sommer 2021 wieder stattfinden kann!“. Den Termin und den Austragungsort für das nächste Jahr wird der Zweckverband zur gegebenen Zeit über die Presse bekannt geben.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok