Pressemitteilung der Stadt St. Ingbert

Die Stadt St. Ingbert zeigt eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit im Kuppelsaal des Rathauses

Die Ausstellung "Nachhaltiges St. Ingbert – Wir übernehmen Verantwortung" zeigt vom 9. bis 27. April 2018 mit welchen Maßnahmen und Projekten sich St. Ingbert in den vergangenen Jahren den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu stellen versucht und auch stellt. Mit der Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 wurde St. Ingbert belohnt und kam unter die drei ersten Städte mittlerer Größe Deutschlands. Einige der Themenfelder aus der Bewerbung um den Nachhaltigkeitspreis, wie z.B. Klimaschutz, Energie, Integration, Biodiversität, Biosphäre Bliesgau, BiosphärenART usw. wurden aufgegriffen und nun in der Ausstellung gezeigt.

St. Ingbert


Die Bevölkerung ist eingeladen, sich kreativ an der Zukunftsgestaltung der Stadt zu beteiligen.Es werden Führungen angeboten, insbesondere auch für Grundschulen und weiterführende Schulen (90 Minuten). Bildungsreferenten führen durch die Ausstellung und begleiten die Besucher, so dass jeder die Gelegenheit hat, sich intensiv und aktiv mit den Themen der Ausstellung auseinander zu setzen.
Unter anderem werden für die Besucher in einem kleinen "Kino" Kurzfilme gezeigt und es finden verschiedene Vorträge zu Nachhaltigkeitsthemen statt. Ein Kreativbereich für Schulen wird angeboten. Eine interaktive Zone informiert zur LED-Beleuchtung und hier präsentieren sich auch die Stadtwerke St. Ingbert.
Die Führungen werden in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik e.V. im Saarland mit Unterstützung des "Eine-Welt-Promotoren Programm im Saarland" und des Programmes "Bildung trifft Entwicklung" durchgeführt.
Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: nachhaltigkeit.sanktingbert.de Anmeldungen zu den Führungen bei Monika Conrad, Tel. 06894 / 13 736, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, 8. April 2018, um 11 Uhr, im Kuppelsaal des Rathauses statt. Dazu sind alle Bürger herzlich eingeladen.

Einladung zur Ausstellungseröffnung