Zu Gast bei Freunden

21. November 2013

Am Donnerstag, den 21. November haben 17 Partner des benachbarten Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen ihre Kollegen im Bliesgau besucht. Die Pfälzer wollten sich bei Partnerbetrieben im Bliesgau informieren und „unter Praktikern“ Erfahrungen, Tipps und nützliche Anregungen austauschen. Gastronomen, Biowinzer und Bildungsakteure von Pfälzer Seite begegneten dabei Partnerbetrieben im Saarland.

 Zunächst ging es ins Kulturhaus der St. Ingberter „Biosphären-VHS“, wo die Gäste von Vertretern der Stadt und vom Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes, Stephan Strichertz, willkommen geheißen wurden. Frau Flierl, Leiterin der Biosphären-VHS, präsentierte die Themen und Projekte, mit denen die Bildungseinrichtung das Thema „Biosphäre“ bei Einheimischen und Gästen bekannt macht und mit Leben füllt. Im Anschluss folgten die Pfälzer Gäste einer Führung über den „Biolandhof Wack“ in Ommersheim und die ebenfalls dort ansässige „Bliesgau Molkerei“, beides Partnerbetriebe des Biosphärenreservates Bliesgau. Auf dem Gut Hartungshof in Bliesransbach wurden gleich mehrere regionale Verarbeitungsbetriebe besichtigt, die „Bliesgau Ölmühle“, ebenfalls ein Partnerbetrieb, und die „MaLi`s Délices – Gourmet–Manufaktur“. Ein waschechter Bliesgau-Linseneintopf sorgte dann zu Mittag für das leibliche Wohl der Pfälzer. Abschließend fand ein Austausch zwischen Pfälzern und Saarländern über Regionalvermarktung in der Pilgerrast in Blieskastel statt.
Helmut Schuler, Koordinator der Partner-Initiative auf Pfälzer Seite und verantwortlich für Regionalvermarktung und ländliche Entwicklung im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen brachte es auf den Punkt: „Partner eines Biosphärenreservates, das sind regional engagierte Akteure und Betriebe, die für Nachhaltigkeit, Qualität ihrer Angebote und besonderen Service gegenüber Gästen und Einheimischen stehen. Und das gilt für die Partner im Bliesgau genauso wie bei uns, in der Pfalz. Um voneinander zu lernen, schauen wir uns an, wie das die Betriebe aus dem Bliesgau machen. Im Gegenzug freuen wir uns im nächsten Jahr auf den Besuch aus dem Bliesgau “

Die Partner-Initiative ist ein gemeinsames Projekt des Biosphärenzweckverbandes, der Saarpfalz-Touristik und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH.
Die „Lokale Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau“ fördert diese Partnerinitiative im Rahmen des LEADER-Programms mit Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ und des saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Weitere Informationen über die Partner-Initiative: www.biosphaere-bliesgau.eu/partner
In der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau steht Ihnen Jan Faßbender für Rückfragen gerne zur Verfügung (0 68 42) 9 60 09 17, E-Mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.).

PfaelzerImSaarland5
Partnerbetriebe aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald zu Gast – auch in der Bliesgaumolkerei

Nous utilisons des cookies sur notre site web. Certains d’entre eux sont essentiels au fonctionnement du site et d’autres nous aident à améliorer ce site et l’expérience utilisateur (cookies traceurs). Vous pouvez décider vous-même si vous autorisez ou non ces cookies. Merci de noter que, si vous les rejetez, vous risquez de ne pas pouvoir utiliser l’ensemble des fonctionnalités du site.

Ok