Pressemeldung vom 19. September 2012

„Ehrensache Natur- Freiwillige in Parks“

Das Biosphärenreservat Bliesgau startet die nächste Mitmach-Aktion im Lebensraum Streuobstwiese am Big Green Weekend


Es ist wieder soweit! Am Samstag, den 6. Oktober 2012, startet der nächste Freiwilligen-Einsatz von 9 – 13 Uhr in Kleinblittersdorf, bei dem sich „Freiwillige in Parks“ engagieren. Wer also etwas für die Natur tun, Spaß haben, neue Menschen kennenlernen und gleichzeitig sein Wissen und seine Fähigkeiten erweitern möchte, ist in den sogenannten „Nationalen Naturlandschaften“ genau richtig. Im Biosphärenreservat Bliesgau gibt es mittlerweile eine Gruppe von fast 40 Personen, die sich in unterschiedlicher Intensität an verschiedenen Aktionen wie der Streuobstwiese, den Weinbergen oder auch der Orchideenwiese beteiligt. Weitere Freiwillige sind herzlich willkommen! Ziel dieser gemeinsamen Aktion im Herbst ist es diesmal alte Obstbäume zu sanieren und ein kleines Stillgewässer als Lebensraum für die Gelbbauchunke und viele andere Arten zu schaffen. Durch das Anlegen von Totholzhaufen werden Versteckmöglichkeiten für Kleinsäuger und Reptilien angeboten.

In einer zweiten Aktion 4 Wochen später werden dann Obstbäume gepflanzt und vorhandene Bäume mit Nisthilfen für Insekten, Vögel und Fledermäuse ausgestattet.
Es erwartet die Freiwilligen ein spannender Vormittag, bei dem sie unter fachkundiger Anleitung des Bliesgau-Rangers Michael Keßler (Naturwacht Saarland), von Landschaftsgärtnern (Galabau Emanuel) und Walter Rundstadler (Bliesgau Obst e.V.) bei Pflegemaßnahmen an den Obstbäumen und Anlegen eines Tümpels einen wesentlichen Beitrag zur Bestandssicherung zahlreicher Tier-und Pflanzenarten beitragen. Eine gute Gelegenheit also, sich aktiv zu beteiligen und sein Wissen bezüglich Artenvielfalt zu erweitern. Nach getaner Arbeit erwartet die fleißigen Helfer ein kleiner Imbiss mit leckeren Streuobstwiesenprodukten.

Eine Anmeldung für den Einsatz im Lebensraum Streuobstwiese ist bis zum 1. Oktober möglich. Bei weiteren Fragen und für die Anmeldung steht Anita Naumann in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau gerne zur Verfügung (Tel. 0 68 42-96009-16, E-Mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.).

big green weekend image colour

Infokasten:

Ein großer Teil der Natur Deutschlands wird von Freiwilligen gepflegt, geschützt, gemäht und den Besucherinnen und Besuchern nahe gebracht – aber nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa packen Tausende von Menschen freiwillig im Naturschutz mit an. Und diese Menschen bewegen Vieles, was ohne deren Einsatz nicht möglich wäre. Für den Einsatz dieser Menschen hat die griechische Stiftung „Stavros Niarchos Foundation“ zusammen mit der Conservation Volunteer Alliance (CVA) das BIG GREEN WEEKEND ausgerufen - ein großangelegtes Freiwilligenwochenende in ganz Europa, das nun schon zum zweiten Mal europaweit stellvertretend für die vielen ehrenamtlichen Naturschützerinnen und Naturschützer stattfindet. Für Deutschland ist „Ehrensache Natur – Freiwillige in Parks“, das bundesweite Freiwilligenprogramm von EUROPARC Deutschland e.V. (dem Dachverband der Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate Deutschlands), Mitglied bei der CVA. Mit den vier beispielhaften Freiwilligenaktionen verfolgen EUROPARC Deutschland und die CVA das gemeinsame Ziel, den heimlichen Helden des Naturschutzes, nämlich den Freiwilligen, europaweit Anerkennung auszudrücken.

In Deutschland finden stellvertretend in vier Nationalen Naturlandschaften Freiwilligeneinsätze statt – vielleicht ist für Sie etwas dabei und Sie sind neugierig geworden:

  • Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft:
    Bau einer Barrierefreien Zuwegung zur Aussichtsplattform am Boddenufer am Samstag, den 6.10.12 von 9.00 bis 16.00 in Zarrenzin ca. 2km nördlich von 18445 Klausdorf (bei Stralsund)
  • Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale:
    Kopfweiden schneiden und Nisthilfen bauen am Samstag, den 6.10.12 ab 9.30 Uhr in 07369 Remptendorf (bei Saalfeld), Treffpunkt: Reifbach Gemeinde Remptendorf zwischen OT Ruppersdorf und OT Thierbach
  • Naturpark Drömling:
    Schmetterlinge anlocken und Kräuterkunde am Samstag, den 6.10.12 ab 10.30 Uhr in 39359 Kämkerhorst (bei Wolfsburg)
  • Biosphärenreservat Bliesgau:
    Lebensraum schaffen für die Gelbbauchunke am Samstag, den 6.10.12 ab 9.00 Uhr in 66271 Kleinblittersdorf (bei Saarbrücken), Treffpunkt: bei Anmeldung

Weitere Informationen, auch zu all den anderen Aktionen in Europa, finden Sie unter www.ehrensache-natur.de – Menüpunkt „Internationales“.

Hintergrund: Die Stavros Niachos Foundation

Die Stavros Niarchos Foundation (www.SNF.org), ist eine internationale philantropische Organisation, die die Bereiche Kunst und Kultur, Bildung, Gesundheit und Medizin sowie das Sozialwesen unterstützt. Ihre Arbeit ist weltweit durch ihre Unterstützung griechischer Aktivitäten bekannt. Die Stiftung unterstützt Institutionen und Projekte, die eine erfolgreiche Führung und ein fundiertes Management auszeichnen und die das Potential haben, eine breite und langanhaltende Auswirkung zu haben.
snf-logocva-logo

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok