PRESSEMELDUNG

Das Saarland feiert die UNESCO-Anerkennung auf dem Biosphärenfest 2009

Nicht nur die von der UNESCO ausgezeichnete Region, sondern das gesamte Saarland ist sehr stolz: Die jahrelangen Bemühungen, nach dem „Weltkulturerbe Völklinger Hütte“, eine zweite große UNESCO-Anerkennung ins Land zu holen, sind endlich von Erfolg gekrönt...

PRESSEMELDUNG

Das Saarland feiert die UNESCO-Anerkennung auf dem Biosphärenfest 2009

Kirkel/Blieskastel. Nicht nur die von der UNESCO ausgezeichnete Region, sondern das gesamte Saarland ist sehr stolz: Die jahrelangen Bemühungen, nach dem „Weltkulturerbe Völklinger Hütte“, eine zweite große UNESCO-Anerkennung ins Land zu holen, sind endlich von Erfolg gekrönt. Die offizielle Überreichung der Urkunde durch Vertreter der UNESCO an den saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller erfolgt im Rahmen des Biosphärenfestes 2009, am 23. August auf der Kirkeler Burg.

Seit dem Jahr 2004 reist das Biosphärenfest wie ein Wanderpokal durch die Plakat  BiosphärenfestBiosphärenstädte und –gemeinden. In diesem Jahr fiel die Wahl als Austragungsort auf die Gemeinde Kirkel, und innerhalb der Gemeinde natürlich auf die Kirkeler Burg. Dass nun auch der „Ritterschlag für die Region“, nämlich die Überbringung der Anerkennungsurkunde durch Vertreter der UNESCO, in diesen altehrwürdigen Gemäuern erfolgt, freut die Veranstalter des diesjährigen Biosphärenfestes um so mehr. Der „Förderkreis Kirkeler Burg e.V.“, die Gemeinde Kirkel und der Ortsvorsteher Hans-Peter Schmitt stehen dem Biosphärenzweckverband seit vielen Wochen als Veranstaltungspartner zur Seite. Als der Termin für das diesjährige Biosphärenfest vereinbart wurde, hatte noch niemand so recht an die Anerkennung im ersten Halbjahr 2009 glauben wollen. Doch nun ist es amtlich. Die Vollversammlung der UNESCO hat sich im Rahmen ihrer Sitzung in der letzten Maiwoche in Korea ganz klar für das Biosphärenreservat Bliesgau ausgesprochen und dem Biosphärenfest wird somit eine zusätzliche Ehre zuteil: Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller wird mitten im bunten Festtreiben auf der Kirkeler Burg - stellvertretend für die Biosphäre Bliesgau und all ihre Helferinnen und Helfer - die offizielle Anerkennungsurkunde entgegennehmen. Und alle Beteiligten sind sich einig, dass es einen passenderen Rahmen für diesen großen Moment schlichtweg nicht gibt. Nahezu alle Förderer, Partner und Freunde der Biosphäre Bliesgau sind an diesem großen Tag auf der Kirkeler Burg zugegen. Ob als Aussteller, als Darsteller oder als einer der vielen tausenden Besucher, die von nah und fern jährlich diesen beliebten Festtag im Biosphärenreservat besuchen.

Zum Biosphärenfest 2009, am Sonntag, den 23. August auf der Kirkeler Burg, sind alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen. Das Fest beginnt um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst und endet in den frühen Abendstunden.

Und hier finden Sie das bunte Programm des Biosphärenfestes als PDF-Datei zum Download

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Pia Schramm in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau gerne zur Verfügung:
Tel (0 68 42) 9 60 09-11,
E-Mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser..

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok