Presseinformation des Biosphärenverein Bliesgau e.V. vom 29.November 2018

Biosphärenverein Bliesgau – Wir sind Biosphäre zum Mitmachen

Der neue Slogan des Biosphärenvereins Bliesgau bringt es auf den Punkt: Torsten Czech und seine Kolleginnen und Kollegen vom Vorstand machen die Tür ganz weit auf für alle, die sich für die nachhaltige Entwicklung ihrer Heimat engagieren wollen. Innerhalb des Netzwerkes im Biosphärenreservat Bliesgau nimmt der Biosphärenverein nunmehr konsequent seine Rolle als Bürgerforum wahr.

Dazu hat man sich im letzten halben Jahr viele Gedanken gemacht und an den strukturellen Voraussetzungen gearbeitet. Im Vordergrund stand zunächst die Entwicklung einer geeigneten Kommunikationsstrategie. Als erstes wesentliches Ergebnis wurde ein Leitbild entwickelt, welches das Selbstverständnis des Biosphärenvereins als Wertegemeinschaft für Nachhaltigkeit beschreibt. Dieses Leitbild wird in der nächsten Mitgliederversammlung ausführlich vorgestellt werden.
Den Verantwortlichen des Vereins war es wichtig, transparent und nachvollziehbar darzustellen, auf welcher ideellen Grundlage sich die künftige Vereinsarbeit abspielen soll. Dies betrifft sowohl das inhaltliche Selbstverständnis wie auch die Art und Weise der internen und externen Kommunikation. Der Begriff "Wertegemeinschaft für Nachhaltigkeit" soll verdeutlichen, worum es im Kern geht: Der Verein bietet allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich zum Wert der Nachhaltigkeit bekennen und diesem Bekenntnis auch Ausdruck verleihen wollen, über eine Mitgliedschaft eine gemeinsame Plattform und stellt seine Infrastruktur zur Verfügung.
Weiterhin wurde eine Geschäftsordnung verabschiedet. Sie optimiert die internen Abläufe und trägt dazu bei, dass man sich künftig besser auf das Kerngeschäft konzentrieren kann.
Die Referenten der neu installierten Arbeitskreise (Bildung für nachhaltige Entwicklung, Sport in der Biosphäre, Kunst und Kultur, Industriekultur/Stadt-Land-Beziehung sowie Kommunikation) werden Zug um Zug ihre Arbeit aufnehmen und regelmäßig davon der Öffentlichkeit berichten.
Um das Bild des Vereins nach außen zu komplettieren, wird aktuell eine moderne und leistungsfähige Homepage entwickelt, die Printmedien überarbeitet sowie die Mitgliederbetreuung verbessert.

Ein wichtiger Meilenstein für den Verein war die Wahl des zweiten Vorsitzenden Axel Kammerer zum Vorsitzenden des Biosphären-Beirats. Der Beirat besteht aus einem breiten Spektrum von Interessensvertretern und berät die Zweckverbandsversammlung. Als Delegierter desBiosphärenvereins wird er seine Ideen und Vorstellungen zu mehr Bürgerbeteiligung einspeisen.
Alle Bemühungen des Vereins zielen in der nächsten Zukunft darauf ab, mehr Menschen zu erreichen, denen die gute Zukunft ihrer Region am Herzen liegt und sie für eine Mitgliedschaft im Vereinzu gewinnen. Die Möglichkeiten des Engagements sind vielfältig: Entweder in Form einer reinen Fördermitgliedschaft zur ideellen Unterstützung, durch eine aktive Beteiligung in den Arbeitskreisen oder auch durch Übernahme eines Vorstandsamtes. Der Biosphärenverein freut sich explizit über jeden Impuls, der aus der Mitte der Bevölkerung kommt und über jede Form des Mitmachens und der Entwicklung gemeinsamer Ideen.Für Landrat Dr. Theophil Gallo, seit drei Jahren Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau, „bringt diese klare Positionierung des Vereins noch mehr Rückenwind für unsere Modellregion. Starke ehrenamtliche Strukturen und die Einbindung der Bevölkerung sind elementare Säulen für die erfolgreiche und nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat.“
Wie erfolgreich Projekte sein können, wenn Akteure die Infrastruktur des Vereins nutzen, zeigt das Beispiel "Sport in der Biosphäre" oder die erfolgreiche Umsetzung des Biosphären-Bildbandes. Möglich wurden diese Projekte und die aktuellen strukturellen Maßnahmen durch eine Förderung aus Toto-Lotto-Mitteln, die der Verein 2016 einwerben konnte. Geschäftsführer Johannes Ruck, Vorsitzender Torsten Czech und der gesamte Vorstand sehen darin eine Anerkennung ihrer Bemühungen, den Verein als nachhaltige Ideenschmiede und Bürgerforum für die Region zu etablieren.


Weitere Informationen und Kontakt:
Biosphärenverein Bliesgau e.V.
Paradeplatz 4
66440 Blieskastel
0 68 42 / 9 60 09 27
Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.
Bürozeiten: Dienstag und Mittwoch 09 bis 14 Uhr