Pressemeldung vom 16. Oktober 2012

„Ehrensache Natur- Freiwillige in Parks“
Im Lebensraum Streuobstwiese gibt es immer noch viel zu tun – Die nächste Aktion ist am 03.11.12!

Wenn man einen Lebensraum wie z.B. eine Streuobstwiese erhalten will, kann viel Arbeit auf einen warten. Das haben die Freiwilligen am 06.10.12 gelernt, aber sich in netter Gesellschaft für den Schutz und den Erhalt unserer Kulturlandschaft einzusetzen macht natürlich auch Spaß. So wurden an diesem Samstag viele Bäume gepflegt und freigeschnitten und können so wieder vom Verein Bliesgau Obst e.V. in eine normale Nutzung überführt werden. Aber nicht nur diese Arbeiten haben die Freiwilligen erledigt. Es wurde auch ein Bachlauf mit Seggen und Erlen bepflanzt und Nistkästen gesäubert, damit sie im nächsten Frühjahr neuen Bewohnern zur Verfügung stehen. Das Schnittmaterial wurde von einem benachbarten Reiterhof direkt vor Ort gehäckselt und wird als Wegbelag für Pferde verwendet.
Doch es stehen noch weitere Arbeiten an. Deshalb laden wir dazu ein, am 03. November die Arbeitshandschuhe noch einmal auszupacken und in Kleinblittersdorf mit zu helfen.


Es erwartet die Freiwilligen ein spannender Vormittag, bei dem sie unter fachkundiger Anleitung des Bliesgau-Rangers Michael Keßler (Naturwacht Saarland) und Landschaftsgärtnern der Firmen Emanuel und Bündig & Kurtz Bäume nachpflanzen und damit zum Erhalt der Kulturlandschaft beitragen können. Das Anlegen einer Benjeshecke steht bei ausreichender Teilnehmerzahl auch auf dem Programm und kommt zahlreichen Tierarten zu Gute. Nach getaner Arbeit erwartet die fleißigen Helfer ein kleiner Imbiss mit leckeren Streuobstwiesenprodukten.
Die Pflanzaktion wird finanziell unterstützt durch die Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH, die sich damit an der Kampagne „Jahrzehnt der Wälder“ von EUROPARC Deutschland beteiligt.

Eine Anmeldung für den Einsatz im Lebensraum Streuobstwiese ist bis zum 29. Oktober 2012 möglich. Bei weiteren Fragen und für die Anmeldung steht Anita Naumann in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau gerne zur Verfügung (Tel. 0 68 42-96009-16, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.)

Infokasten:
Ob als Solitär, in Gruppen auf Wiesen, am Feldrand oder in großen Mengen als Wald - Bäume sind unsere Lebensgrundlage. Mit dem „UNO-Jahr der Wälder 2011“ wurde deshalb dem Thema für ein laufendes Jahr weltweit große Aufmerksamkeit geschenkt. EUROPARC Deutschland e. V. rief im Jahr 2011 begleitend zum UNO-Jahr die Kampagne „Wir sind Wald“ ins Leben. Zwölf Monate sind jedoch im Leben eines Baumes oder Waldes nur ein Wimpernschlag. Es wuchs die Idee, dem Thema Wald, seiner Natur entsprechend, mehr Zeit zu geben. Mit der Fortführung der Kampagne als „Jahrzehnt der Wälder“ setzt EUROPARC hier nun einen längerfristigen Schwerpunkt. Mit dem Ziel Baumbestände zu erweitern oder zu erhalten werden bundesweit Pflanzaktionen und Pflegemaßnahmen durchgeführt. Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt mit Freiwilligen, die in den Schutzgebieten  mobilisiert und eingesetzt werden. Die Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH  unterstützt mit Beginn der Kampagne „Wir sind Wald“ in 2011 im Rahmen seines unternehmerischen Nachhaltigkeitsengagements die Pflanzaktionen.
img_4490
Bliesgau-Ranger Michael Keßler beim Arbeiten auf der Streuobstwiese.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok