Pressemeldung vom 09. Oktober 2012

Das „Praktikum für die Umwelt“ startet in eine neue Runde

Bis zum 15. Januar 2013 können sich Studierende aller Fachrichtungen um ein spannendes Open-Air-Semester bewerben - auch im Biosphärenreservat Bliesgau ist ein 6-monatiges Praktikum möglich. EUROPARC Deutschland, der Dachverband der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks, und die Commerzbank ermöglichen rund 50 Studierenden auch 2013 wieder ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum in einer der 25 teilnehmenden Nationalen Naturlandschaften. Die Commerzbank sorgt für Unterkunft und Praktikantenvergütung, die Nationalen Naturlandschaften übernehmen die fachliche Betreuung.
img_8936
Vielseitig und spannend: Die Praktikantin für die Umwelt des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau bastelte mit Kindern beim Biosphärenfest 2012 "Bliesgau-Molkerei"-Geldbeutel

Das Praktikum bietet die einmalige Chance, Natur intensiv zu erleben und dabei wertvolle Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln. Die Teilnehmer können ihr Fachwissen einbringen und durch praxisnahe Einblicke, zum Beispiel in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement oder Bildung für nachhaltige Entwicklung, ihre Kompetenzen erweitern. Die Bewerbung ist ausschließlich online möglich: www.praktikum-fuer-die-umwelt.de. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2013.
Beim Biosphärenzweckverband Bliesgau gibt es dieses Jahr erstmalig die  Möglichkeit eines 6-monatigen Praktikums für die Umwelt. Das „Praktikum für die Umwelt“ ist ein wichtiger Bestandteil des langfristigen Engagements der Commerzbank für Bildung und nachhaltige Entwicklung. Das von der UNESCO ausgezeichnete Projekt hat in den vergangenen 20 Jahren über 1.300 Studierenden ein Open-Air-Semester ermöglicht. Für viele Praktikanten war das der Einstieg in ihr späteres  Berufsleben.
Nähere Informationen zum Praktikum für die Umwelt im Biosphärenreservat Bliesgau erhalten Sie bei Stefanie Lagaly in der Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Bliesgau (Tel: 06842-9600913, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok