Pressemitteilung vom 20. September 2019

Was fürs Klima tun!

Das Projekt Junge Biosphäre führt einen Workshop „Zukunft gestalten“ gemeinsam mit Fridays For Future und dem Ökologischen Schullandheim Spohns Haus durch „Was kann ich schon für das Klima tun?“ ist eine Frage, die sich viele nach wie vor stellen und dabei ist die Antwort so einfach: „Eine ganze Menge!“

Junge Biosphaere Logo kl

Vom 04. bis zum 06. Oktober 2019 können Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren dieser Frage konkret nachgehen. Im Workshop „Zukunft gestalten“ werden lokale Handlungsstrategien und Aktionsfelder vorgestellt. Aber auch wer bisher noch nicht viel mit dem Thema der Nachhaltig-keit zu tun hatte, ist herzlichst willkommen. Inhaltlich wird mit einem Basisseminar um 17 Uhr ein-gestiegen.
Der Samstag steht ganz im Zeichen der Aktionen zum nachhaltigen Handeln. Den Abschluss bilden konkrete Handlungsmöglichkeiten und Aktionsräume am Sonntag. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei toller Atmosphäre im Ökologischen Schullandheim „Spohns Haus“ in Gersheim wird die Ausei-nandersetzung mit der Thematik durch nachhaltige Verpflegung unterstützt. Außerdem stehen bei gutem Wetter zahlreiche Outdoor-Lernorte zur Verfügung.
Die Unterbringung erfolgt in einem alten Bauernhaus mitten im Ort, welches zum Jugendgästehaus umgebaut wurde.
Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt, deswegen empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung an

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Das dreijährige Vorhaben "Junge Biosphäre" wurde im Rahmen des Förderprogramms LEADER mit 110.976 €, davon 75% Mittel der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und 25% Mittel des saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, unterstützt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Lennart Berwanger
Landesjugendring Saar
Stengelstraße 8
66117 Saarbrücken

Tel.: 0681-63331
Fax: 0681-63344

Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.