Pressemitteilung der Gemeinde Mandelbachtal am 4.April 2022

„Mandelbachtal blüht auf“

Die Gärten in Mandelbachtal sollen blühen, um Bienen und anderen Insekten zu helfen: Die Gemeindeverwaltung gibt dafür kostenlos Saatgut-Mischungen aus.

Weissling Naumann Weisling auf einer Blühfläche | Bildautorin: Anita Naumann


Die Blüten-Mischung ist für mehrjährige Bienen-Gärten geeignet und kann in den Monaten von April bis Juni in den Gärten, idealerweise in offene Beete, ausgesät werden. Das Saatgut in den Tütchen wurde vom Biosphärenzweckverband Bliesgau zur Verfügung gestellt und enthält fast 50 verschiedene Acker- und Wiesenblumen wie beispielsweise Sonnenblume, Ringelblume, Kornblume, Wilde Malve, Wiesenknopf und Wiesen-Salbei. Darunter finden sich auch traditionelle Heilkräuter wie beispielsweise Johanniskraut. Wer einen Blühstreifen im eigenen Gartenbeet oder auch im Balkonkasten einrichtet, leistet damit einen persönlichen Beitrag zum Artenschutz und wird je nach Wetter und „grünem Daumen“ mit einer bunten Kräuterwiese und dankbaren Insekten belohnt.
Fotos von den bunten Blühflächen können dann im Spätsommer gerne eingereicht werden. Die schönsten Bilder werden dann auf der Webseite und auf den Social Media Kanälen der Gemeinde Mandelbachtal veröffentlicht.
Die Saatgut-Tütchen können während der Öffnungszeiten des Rathaus abgeholt werden. Pro Haushalt wird ein Tütchen abgegeben.
Weitere Infos: Teresa Feld, 06893/809126 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mandelbachtal blht auf Aufkleber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.