„Ehrensache Natur - Freiwillige in Parks“
Das Biosphärenreservat Bliesgau startet die nächste Mitmach-Aktion im Lebensraum Streuobstwiese

10. Oktober 2013

Nachdem im letzten Herbst auf den Streuobstwiesen bei Kleinblittersdorf neue Bäume gepflanzt und alte Bäume gepflegt und wieder freigestellt wurden, wollen wir jetzt die Früchte dieser Arbeiten ernten.

Die Apfelernte ist in diesem Jahr zwar spät, wird aber gut ausfallen. Deshalb lädt der Biosphärenzweckverband gemeinsam mit Bliesgau Obst e.V. zum nächsten Freiwilligen-Einsatz zur Obstlese ein.

Für Samstag, den 26. Oktober 2013, werden von 9 – 13 Uhr in Kleinblittersdorf noch Freiwillige gesucht, die die Äpfel auf den Wiesen einsammeln, damit sie nachher in der Kelterei wieder zu leckerem Bliesgau-Apfelsaft verarbeitet werden können.

Im Biosphärenreservat Bliesgau gibt es mittlerweile eine Gruppe von fast 40 Personen, die sich in unterschiedlicher Intensität an verschiedenen Aktionen und in unterschiedlichen Biotopen wie der Streuobstwiese, den Weinbergen oder auch der Orchideenwiese beteiligen. Weitere Freiwillige sind herzlich willkommen!

Bei der Obstlese wird uns Walter Rundstadler (Bliesgau Obst e.V.) einiges über die verschiedenen Apfelsorten, ihre unterschiedliche Verwendung und Haltbarkeit erklären. Eine gute Gelegenheit, sich aktiv zu beteiligen und sein Wissen bezüglich Artenvielfalt auf den heimischen Streuobstwiesen  zu erweitern. Nach getaner Arbeit erwartet die fleißigen Helfer ein kleiner Imbiss mit leckeren Streuobstwiesenprodukten.

Eine Anmeldung für den Einsatz im Lebensraum Streuobstwiese ist bis zum 22. Oktober möglich. Für weitere Fragen und für die Anmeldung steht Anita Naumann in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau gerne zur Verfügung (Tel. 0 68 42-96009-16, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

IMG 1316
Viele Apfelbäume wie diese Goldparmäne versprechen in diesem Jahr eine gute Ernte. (Bildautor: Walter Rundstadler)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.