Pressemeldung vom 17. August 2018

Zum Biosphärenfest? Natürlich mit Bus, Bahn und Rad!

Das Biosphärenfest wirbt in vielerlei Hinsicht für einen nachhaltigen Lebensstil. Folglich empfehlen die Veranstalter für den 26. August die klimafreundliche Anreise mit Bus und Bahn nach St. Ingbert. Der Saarpfalz-Kreis und die Stadt St. Ingbert bieten Sonderlinien im Stadtverkehr und den umliegenden Ortschaften an: Im Stadtverkehr St. Ingbert werden auf sieben kostenfreien Sonderlinien Rohrbach, Oberwürzbach, Hassel, Rentrisch, St. Ingbert Süd, Rischbach/Josefstal und Mühlwald/Hobels im Stundentakt an das Biosphärenfest angebunden. Zwei Zubringerlinien fahren kostenfrei im Viertelstunden-Takt von den Park&Ride-Parkplätzen Kaufland und Glashütte zum Biosphärenfest. Die kostenlosen Sonderlinien 504 und 510 binden Erfweiler-Ehlingen, Aßweiler, Ommersheim, Heckendalheim und Ormesheim, Eschringen und Ensheim stündlich an St. Ingbert an.04bildpaar

Für Besucher, die diese kostenfreien Linien nicht nutzen können, gibt es zwei spezielle Ticketangebote: das „Freizeitticket Saarpfalz-Kreis“ und ein Sonderticket des Saarländischen Verkehrsverbundes (saarVV). Das „Freizeitticket“ ist in allen Bussen im Saarpfalz-Kreis sowie in der Gemeinde Kleinblittersdorf gültig. „Es gilt für 1-5 Personen als Gruppentageskarte ganztägig bis Betriebsschluss und kostet 6,50 €. Es gilt nur im Bus, nicht im Schienenverkehr und nicht in Bussen von Saarbahn und der Neunkircher Verkehrsgesellschaft“ erklärt Landrat Dr. Theophil Gallo. Besucher, die mit der Bahn anreisen oder aus umliegenden Landkreisen das Biosphärenfest besuchen haben am 26. August die Möglichkeit einen Sondertarif des saarVV zu nutzen. Dieser öffnet die Einzeltageskarte für bis zu vier weitere Personen. Mit fünf Personen zum Preis von nur einer Person kann man im entsprechenden Geltungsbereich durchgängig mit allen Bussen, der Saarbahn oder den Nahverkehrszügen der 2. Klasse von und nach St. Ingbert fahren. Dieser Sondertarif gilt z.B.  für die Anreise mit der Bahn ab Saarbrücken, Homburg, Zweibrücken/Lautzkirchen sowie der Buslinie R6 ab Neunkirchen/Spiesen-Elversberg oder der Linie 506 ab Saarbrücken.
Bei allen Fragen rund um den ÖPNV stehen mobisaar-Lotsen an der Haltestelle vor dem ehemaligen Stadtbad mit Rat und Tat zur Seite. Egal, ob es sich um Fragen zum Fahrplan, zum Tarif oder um Hilfe beim Ein- und Aussteigen handelt. Gerne begleiten die Lotsen gehbehinderte oder ältere Besucher auch bis zum Biosphären-Festgelände.

Wer die körperliche Ertüchtigung schätzt kommt mit dem Rad zum Fest. Die Gustav-Clauss-Anlage ist aus allen Richtungen bequem über ein gutes Radwegenetz zu erreichen. Es werden im ausreichenden Umfang Rad-Stellplätze angeboten und für E-Bikes acht Ladepunkte im Eingangsbereich der Festmeile installiert.

Park & Ride-Möglichkeiten: kostenloser Pendelbusverkehr alle 15 Min.
P&R 1: Kaufland-Gelände, Haltestellen Karlstr. und „Im Oberen Werk“ am Kreisel Dudweiler-Str.
P&R 2: Glashütten-Gelände, Haltestellen Lidl-Parkplatz und OBI-Parkplatz
Parkmöglichkeiten: Parkplatz hinter dem Rathaus und Parkplatz Marktplatz (ca. 15 Min. Fußweg) – Parkplatz Poststr. und Parkplatz Kaufpark (REWE) und Parkplatz Großbach (ca. 10 Min. Fußweg) – Parkplatz Mühlwaldstadion (ca. 10 Min. Fußweg) – Parkplatz Waldfriedhof (ca. 15 Min. Fußweg). Parken auf allen Parkplätzen auf eigene Gefahr.

Hier gehts zu den Sonderlinien-Fahrplänen:

Fahrplan der Linie A

Fahrplan der Linie B

Fahrplan der Linie C

Fahrplan der Linie D

Fahrplan der Linie E

Fahrplan der Linie F

Fahrplan der Linie G

Fahrplan der Linie P&R Glashütte

Fahrplan der Linie P&R Kaufland

Fahrplan der Linie 504

Fahrplan der Linie 510


Weitere Informationen zum Biosphärenfest und zur ÖPNV-Anreise finden Sie unter www.st-ingbert.de oder unter www.saarfahrplan.de.