Pressemeldung vom 02. August 2018

Treffpunkt Biosphärenfest am 26. August in St. Ingbert

St. Ingbert hat das laufende Jahr zum Jahr der Nachhaltigkeit erklärt. Der Höhepunkt dabei: Das Biosphärenfest am Sonntag, 26. August. Mitten in der Stadt bietet der Stadtpark "Gustav-Clauss-Anlage" eine hervorragende Kulisse für das Fest der Biosphären-Akteure. Geboten wird ein buntes Potpourri an regionalen und nachhaltigen Produkten und Themen.

18BRB fest IGB programm tit schatten internet


In diesem Sommer macht das Biosphärenfest bereits zum dritten Mal in St. Ingbert Station und es wird ein Fest der Superlative: knapp 130 Stände werden im St. Ingberter Stadtpark die Biosphäre Bliesgau abbilden. Wildnispädagogik oder Bildhauerei, Pfadfinderei zum Mitmachen oder Tanz für Kinder – den ganzen Tag lang bieten Vereine, Gruppen und Initiativen aus der Region ein hoch interessantes Programm. Unweit der Fußgängerzone liegt St. Ingberts grüne Lunge, die Gustav-Clauss-Anlage, mit einem hübschen Weiher, bunten Blühwiesen und einem schönen alten Baumbestand. Diese zentrale Grünfläche war bereits im Jahr 2011 die bunte Bühne für das große Biosphärenfest.

Oberbürgermeister Hans Wagner ist überzeugt, „dass die vielen engagierten St. Ingberter Vereine und Unternehmen am 26. August sich und unsere Stadt im besten Licht präsentieren werden. Ein zentrales Thema der Stadt ist nämlich seit Jahren die Nachhaltigkeit. Dass wir St. Ingberter 2018 und 2019 unter den drei nachhaltigsten Städten Deutschlands sind und gute Chancen haben, für das kommende Jahr den deutschen Nachhaltigkeitspreis zu gewinnen, macht uns stolz. Das ist aber auch eine Herausforderung beim Biosphärenfest ein besonders guter Gastgeber zu sein.“ St. Ingbert legt sich dabei mächtig ins Zeug, das zeigt schon die Speisekarte des diesjährigen Biosphärenfestes. Das Angebot reicht von Schafsbratwurst aus Bliesgau-Weidehaltung, über Spanferkelbraten vom Biosphärenschwein bis zu Flammkuchen und Biosphärenwein. Und wer kann schon widerstehen bei Dibbelabbes aus Bliesgau-Kartoffeln und Bier aus der Hausbrauerei am Beckerturm? Auch der süße Nachtisch kommt ganz biosphärisch daher. Selbstgebackene Kuchen des RCV Holzhauer e.V., regionale Crêpes und dazu ein Tässchen Kaffee, selbstverständlich aus fairem Handel. Oder darf es auch was Kühles, zum Beispiel ein Slush-Eis mit Fruchtmus aus dem Bliesgau sein?

Perfekt ergänzt werden die kulinarischen Genüsse durch das vielseitige Rahmenprogramm. Das Jugendbüro St. Ingbert organisiert eine Biosphären-Olympiade mit Sackhüpfen und Eierlaufen. Der NABU entführt die Besucher in eine nahe gele-gene Streuobstwiese, um ihnen die Wunderwelt der heimischen Heuschrecken nahe zu bringen. Auch wer schon immer mal ein E-Bike Probe fahren wollte oder „Plastikfasten“ in Erwägung zieht, findet hier das passende Angebot.Für den Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes, Landrat Dr. Theophil Gallo, ist das 15. Biosphärenfest ein weiteres Unikat. „Der jährlich wechselnde Austragungsort bedeutet nicht nur eine jährlich wechselnde Kulisse für das Fest der Biosphäre. Das Engagement und die Kreativität der jeweils verantwortlichen Ortsgemeinschaften garantieren in jedem Sommer neu die Einmaligkeit dieses Angebotes. Aber davon sollten sich die Besucher am letzten Sonntag im August in der Gustav-Clauss-Anlage am besten selbst überzeugen.“


Zum Biosphärenfest 2018 sind alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen. Das Fest beginnt um 10:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Parallel zum Biosphärenfest öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag. Weitere Infos zum Festtag und zur Anreise per Bus, Bahn und Rad im Internet unter www.biosphaere-bliesgau.eu. und www.st-ingbert.de. Hauptsponsor ist die Kreissparkasse Saarpfalz.

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm zum Download

Ihre Anreise zum Biosphärenfest? Natürlich klimafreundlich!!

Auch aufgrund des beschränkten Parkplatzangebotes empfehlen die Veranstalter auf die Anreise mit dem PKW zu verzichten und die eigens bereit gestellten Bus-Angebote - oder alternativ das Fahrrad - zu nutzen.

Auf folgender Seite finden Sie am Ende der Seite alle wichtigen Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV: https://www.biosphaere-bliesgau.eu/index.php/de/aktuelles/aktuelles-biosphaerenfest