Der Orchideenpfad

Das Orchideengebiet Gersheim auf eigene Faust erkunden

pfad1
Neben den Orchideen lassen sich auch andere Schönheiten entdecken.

Ort

Gemeinde Gersheim

Hauptblütezeit der Orchideen Mai bis Anfang Juli
Länge des Wegs

kleiner Rundweg: ca. 1,8 km

gesamte Strecke: ca. 2,7 km

Schwierigkeitsgrad

Mittel (streckenweise kurze Steilstücke, unbefestigte Wege, schmaler Pfad).
Unbedingt festes Schuhwerk tragen.

Öffentlicher Nahverkehr

Mit der Regionalbahn bis Bhf Blieskastel-Lautzkirchen. Von hier aus mit dem Biosphärenbus 501 bis Gersheim Busbahnhof. Vom Busbahnhof ca. 25 min Fußweg durch die Dekan-Schindler-Straße zum Lachenhof.

Anfahrt mit dem PKW

in Gersheim der Beschilderung Orchideengebiet folgen, die Dekan-Schindler-Straße bis zum Lachenhof fahren. Dort sind unbefestigte Parkplätze vorhanden. Besser jedoch Fahrzeuge an Spohns Haus bzw. am Friedhof in der Dekan-Schindler-Straße abstellen und von dort zu Fuß zum Lachenhof (ca. 10 min) laufen.

Lage

Der Orchideenpfad startet am Lachenhof. Vom Bahnhof in Gersheim kann man der Beschilderung "Orchideengebiet" folgen.

Um was geht es?

Bereits seit 1957 stehen Teile des Gebiets unter Schutz. Der neue Orchideenpfad zeigt an zehn Stationen besondere Arten im Gebiet, warum sie ausgerechnet hier vorkommen und warum sie nur mit der entsprechenden Pflege zu erhalten sind.
Neben den Orchideen zeigt der Erlebnisweg auch andere besondere Arten aus den Reihen der Schmetterlinge, Vögel und Heuschrecken.
Der kleinere Rundweg ist ca. 1,8 km lang und umfasst sieben Stationen, wenn man noch den Abstecher zum Kalkquellsumpf wählt, kann man alle zehn Stationen sehen und ist ca. 2,7 km unterwegs. Der Weg hat einige Auf- und Abstiege und ist meist nur als schmaler Pfad vorhanden. Gutes Schuhwerk ist also angebracht.
Wer dann noch mehr über die Orchideen wissen will, kann sich auch einer geführten Wanderung der Gemeinde Gersheim anschließen. Infos dazu gibt es bei der Gemeinde (Tel: 0 68 43-80 10) oder auch unter www.biosphaere-bliesgau.eu/veranstaltungen.

orchi pfad
Der Orchideenpfad lädt Besucher zum Genießen ein. (Bild links von Thomas Stephan)