Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion

In Deutschland und Österreich bekommen jedes Jahr mehrere zehntausend ABC-Schützen zu Beginn ihres Schulalltags  eine wiederverwertbare Brotbox, gefüllt mit biologischen Lebensmitteln. 2002 wurden in Berlin die ersten Bio-Brotboxen verteilt und seit 2009 ist auch das Biosphärenreservat Bliesgau fleißig am Packen und Verteilen.
Die Bliesgau-Bio-Brotbox-Initiative besteht aus den Kommunen des Biosphärenreservates Bliesgau, der Stadt Bexbach, der Kreissparkasse Saarpfalz, der Sparkasse Saarbrücken und dem Fairtrade-Kreis Saarpfalz. Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern wurden seit Beginn bereits über 10.000 ABC-Schützen mit einem gesunden und regionalen Frühstück aus dem Biosphärenreservat Bliesgau versorgt. Die Leitziele der Bio-Brotbox-Aktion sind bundesweit: 

1. Jedes Kind soll täglich frühstücken können. 
2. Jedes Kind soll ein gesundes Frühstück bekommen.
3. Jedem Kind soll die Wertigkeit von Lebensmitteln und einer gesunden Ernährung nahe gebracht werden.

Hier im Biosphärenreservat Bliesgau werden jährlich ca. 1400 Brotboxen verteilt. Großer Wert wird hier, neben biologisch erzeugten Produkten, vor allem auf regionale Herstellung gelegt. Einige „Partner des Biosphärenreservates Bliesgau“ beteiligen sich bei der Bestückung der Brotboxen und zeigen den Kindern damit, dass eine leckere und gesunde Ernährung nicht zwangsläufig weite Transportwege zurück gelegt haben muss, um zu schmecken. Zusätzlich wird der Fairtrade-Gedanke durch ein Fairtrade-Produkt (seit Jahren ein Sesamriegel) mit eingebracht. 
So bekommen die Erstklässler eine biologische, regionale und faire Brotbox für ihren Schulstart, die sie hoffentlich noch einige Jahre begleiten wird und immer voll sein wird mit leckerem und gesundem Essen. Doch bevor die Brotboxen am Morgen in den Klassen sind, packen erst viele fleißige, ehrenamtliche Helfer mit an, um die Brotboxen zu bestücken und an die Schulen zu bringen. Dort können die Schüler und Schülerinnen gemeinsam frühstücken und ganz nebenbei kindgerechte Informationen über gesundes Essen erhalten. Denn nur wer sich morgens früh schon gesund und ausgewogen ernährt, hat genügend Kraft um sich zu konzentrieren und den Tag mit voller Energie beginnen zu können. 
Nähere Informationen zu bundesweiten Initiative finden Sie unter:  www.bio-brotbox.de

Wenn Sie sich vorstellen können, die Bliesgau-Bio-Brotbox-Initiative zu unterstützen oder nähere Informationen zur Aktion wünschen, können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau wenden: Stefanie Lagaly, Tel: 06842-96009-13, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BioBrotBox 2016
Packaktion: Knapp 60 fleißige Helfer packten die Bliesgau-Bio-Brotboxen mit regionalen Produkten
Bio-Brotbox-Aktion in der Grundschule Medelsheim-Altheim (Foto: Wolfgang Degott)

Was war drin in der Bliesgau-Bio-Brotbox 2017?

  • Brot von den Bäckereien: Fetzer, Lenert, Mohr, Mischo und Olk
  • Äpfel vom Wintringer Hof
  • Eier vom Wintringer Hof und Bannsteinhof
  • Möhren von der Rinklin Naturkost GmbH 
  • Käsestick vom Neukahlenberger Hof
  • Tee von Sonnentor und Lebensbaum
  • Putenleberwurst von Ökoland
  • Gummibärchen von Kreissparkasse Saarpfalz
  • Mineralwasser der Gesundbrunnen Bad Rilchingen GmbH
  • Sesamriegel vom Fairtrade-Landkreis Saarpfalz
  • Mini-Weinbeeren von der Reformhaus Marketing GmbH
  • „Zu gut für die Tonne“-Aufkleber vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
  • Ernährungspyramide vom aid-Vertrieb
  • Milch-Gutscheine von der Bliesgau Molkerei
  • Trinkflaschen der Stadtwerke St.Ingbert, Bliestal, Homburg und Kirkel

         
              Inhalt der Bio-Brotbox 2016 (Foto: Johannes Krämer)