Karikaturen-Ausstellung „Glänzende Aussichten“ in der Kreissparkasse Homburg

In den Karikaturen zu den Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten in der MISEREOR-Ausstellung „Glänzende Aussichten“ einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Knapp 50 der insgesamt 99 Motive sind vom 02. bis zum 13. November 2017 im Kundenfoyer der Kreissparkasse Saarpfalz in Homburg zu sehen.

Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regt die Karikaturen-Ausstellung von MISEREOR den Betrachter zum Nachdenken an. Zum Nachdenken über die Abgründe unseres alltäglichen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge. Ganz im Sinne der UNESCO-Biosphärenreservate appelliert diese außergewöhnliche Ausstellung an das Verantwortungsbewusstsein des einzelnen Bürgers und wirbt für einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt im Zusammenhang mit sozialer Gerechtigkeit. Die Karikaturen beschäftigen sich beispielsweise mit der Energiewende, aber auch mit der Flüchtlingskrise, der Massentierhaltung und der Vermüllung der Weltmeere. Themen, die uns alle massiv betreffen und trotzdem viel zu oft in den Hintergrund rücken.

Die Kreissparkasse Saarpfalz zeigt, in Kooperation mit dem Bistum Speyer und dem Biosphärenzweckverband Bliesgau, die Ausstellung in ihrer Filiale in der Talstraße in Homburg. Sie ist während der Öffnungszeiten der Sparkasse - von Montag bis Freitag, 8:30 bis 17:00 Uhr - im Kundenfoyer in der Talstraße 30 zu sehen. Ein entsprechender Ausstellungskatalog, mit allen Karikaturen, kann am Infopunkt im Kundenfoyer erworben werden.