Limbach lädt ein zum „Biosphärenfest 2016“

Am Sonntag, den 10. Juli, lädt Kirkel zum diesjährigen Biosphärenfest in den Ortsteil Limbach ein. Eine charmante und vielseitige Festmeile rund um die Ortsmitte erwartet die Besucher. Denn mit großer Kreativität und Gastfreundschaft gestalten die Limbacher ihren Festtag in der Biosphäre Bliesgau, der unter dem Motto "Natürlich-Lebendig-Limbach" steht. Zahlreiche Kooperationspartner des Biosphärenzweckverbandes runden das Angebot ab.

bildpaar 2

Reges Treiben herrscht zurzeit bei den zahlreichen Initiativen und Ortsvereinen in Kirkel. Die Vorbereitungen für das Biosphärenfest 2016 sind in vollem Gange, die Limbacher Hauptstraße rund um das Rathaus und der Theobald-Hock-Platz werden für den zweiten Sonntag im Juli auf Hochglanz poliert. Aufgrund des überwältigenden Engagements der Ortsgemeinschaften wird das Fest so umfangreich wie noch nie: Fast 120 Aussteller mit einem abwechslungsreichen biosphärischen Angebot und viele weitere Beteiligte und Akteure legen sich mächtig ins Zeug um den Gästen am 10. Juli einen einmaligen Tag zu bieten. Hier die alte Limbacher Mühle und weitere Anlieger der Festmeile, die ihre Innenhöfe öffnen, da die altehrwürdige Grünfläche hinter der Elisabethkirche, die zur Kinderfestmeile wird: Es kann geforscht, gefilzt, gestaunt und gebildhauert werden. Aber auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, die appetitliche Auswahl saarländischer Gerichte aus den Kochtöpfen der Vereine lässt keine Wünsche offen: von „Gefillde“ mit Sauerkraut über Reibekuchen und Biosphärenburger, von Forellen aus dem Feilbachtal über Limbacher Wildspezialitäten bis zu vegan – wichtig ist, die Zutaten stammen aus dem Bliesgau!
Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes, Landrat Dr. Theophil Gallo, verspricht mit Blick auf das Festprogramm „auch in diesem Jahr können Interessierte an einem Tag und einem Ort viele der Menschen und der Themen kennen lernen, die die Biosphäre Bliesgau ausmachen“.
Ein Novum sticht ganz besonders ins Auge: „Sehr stolz sind wir auf das Angebot des Jugendzentrums. Erstmals wird es beim Biosphärenfest eine Rockbühne für junge Menschen, den „Juz Garten“, geben. Aber auch bei den älteren Besuchern und unseren kleinen Gästen kommt ganz sicher keine Langeweile auf“ versichert Bürgermeister Frank John. Wie es sich im Saarland gehört, folgt der Eröffnung des Festes ab 11:30 Uhr das Frühschoppenkonzert - auf der Bühne „Juz Garten“ fetzen „Johnny & Friends“, auf der Bühne am Theobald-Hock-Platz bietet das Hauptorchester des Musikvereins Limbach einen Mix aus sinfonischer Blasmusik und Pop. Über den Tag bereichern Gesang und Tanz, die Ausstellungen „Going Green“ und „Recycling Haute Couture“ aber auch der Umweltkasper das Programm.

Das Programm zum Fest:

Zum Biosphärenfest 2016 sind alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen. Das Fest beginnt um 10:00 Uhr mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst auf der großen Bühne am Theobald-Hock-Haus. Hauptsponsor ist die Kreissparkasse Saarpfalz. Infos und die Fahrpläne zur Anreise mit Bus und Bahn gibt es im Stadtbusbüro St. Ingbert, Tel. 06894 / 13-123 und unter www.saar-mobil.de.

Sonderbusse zum Biosphärenfest:

zum Fahrplan der Buslinie 500

zum Fahrplan der Buslinie 510

Pressemeldung vom 17. Juli 2016